Sonntag, 9. August 2015

Travel diary - Hamburg

Ihr Lieben ,
gestern kam ich nach ein paar Tagen Urlaub in Hamburg mit meinem Liebsten wieder nach Hause. Die knappe Woche verging wie im Flug und ich war ehrlich gesagt ziemlich traurig diese wunderschöne Stadt wieder verlassen zu müssen. Schon vor 4-5 Jahren war ich mit meiner damaligen Schulklasse zur Abschlussfahrt dort und schon da wusste ich, es wird kein Abschied für immer sein, denn schon damals war ich sehr begeistert von dieser Stadt. Dieses Jahr sollte es nun soweit sein, mein Freund und ich planten einen Städtereise. Heute möchte ich euch erzählen was wir alles unternommen haben, vielleicht plant der ein oder andere ja auch eine Reise dort hin und braucht noch ein paar Inspirationen.

DIE ANREISE: Da wir nicht selbst mit dem Auto fahren wollten und die Zugfahrt ziemlich teuer gewesen wäre haben wir uns dazu entschieden mit dem Flixbus zu fahren. Zur Busfahrt kann ich sagen: wir sind das erste mal mit einem Flixbus gefahren, wir haben pro Person für eine Fahrt 19€ gezahlt, was wirklich sehr günstig ist. Im Bus gibt es unter jedem Sitz Steckdosen und kostenfreies Wlan. Flixbus stellt auch eine Auswahl an Filmen zur Verfügung die man dann mit dem Smartphone, Laptop oder Tablet über das Wlan schauen kann. So vergeht die Fahrt dann gleich schon mal viel schneller. Platzreservierung gibt es bei Flixbus leider nicht. Man bekommt zwar auf jeden Fall einen Platz, allerdings kann es sein, dass wenn man in einer größeren Gruppe reist nicht alle Plätze nebeneinander sind. Zu zweit hatten wir allerdings Glück und wir hatten immer Plätze nebeneinander.






DAS HOTEL: Gewohnt haben wir im Best Western Plus Hotel Böttcherhof. Wir haben uns für dieses Hotel entschieden da es einfach eines der günstigsten Hotels war das auch noch ein wenig ansprechend aussah. Am wichtigsten war uns allerdings, dass das Hotel sauber ist und das Frühstück schmeckt. Im Hotel angekommen war ich ganz überrascht, denn das Hotel wurde anscheinend erst renoviert und sah wirklich sehr modern aus. Ganz nach meinem Geschmack. Die Auswahl am Frühstücksbuffet war riesig und außerdem auch sehr lecker. Leider lag das Hotel ein wenig außerhalb und wir mussten erst immer mit dem Bus (Bushaltestelle war direkt gegenüber) zur U-Bahn Station fahren. Der Bus fuhr tagsüber nur leider jede Stunde und am späten Abend gar nicht mehr.
❤ SONNTAG, 02.08.15
Nach einer 9 stündigen Busfahrt sind wir endlich in Hamburg angekommen. Da wir mit dem Bus erst am späten Abend angekommen sind, ist an diesem Tag nichts mehr passiert. Wir haben im Hotel eingecheckt, unsere Koffer ausgepackt und sind todmüde ins Bett gefallen.

❤ MONTAG, 03.08.15
Am ersten Tag sind wir gleich mal zum Jungfernstieg gefahren um dort in die Europa Passage zu fahren um ein wenig durch die Läden zu schlendern. Zum Mittag gab es ein paar leckere Nudeln bei Vapiano und im Anschluss sind wir an den Hafen gefahren und haben uns spontan dazu entschlossen eine Hafenrundfahrt zu machen. Nach der Hafenrundfahrt sind wir noch ein wenig am Hafen spazieren gegangen und haben zufällig eine Strandbar entdeckt. Es war wirklich richtig nett dort, deshalb haben wir uns ein wenig auf die Liegestühle gelegt und etwas getrunken. Am Abend ging es dann wieder zurück ins Hotel.


❤ DIENSTAG, 04.08.15
Am Dienstag wollte ich unbedingt in die Speicherstadt und mich dort ein wenig umschauen. Wir haben dann einen leckeren Kakao in der Kaffeerösterei getrunken und danach ging es in Hamburg Dungeon. Es war wirklich soooo gruselig! Aber ich bin auch wirklich ein kleiner Angsthase. Danach ging es ins Portugiesenviertel um eine Kleinigkeit zu essen. Leider wurde das Wetter dann ziemlich schlecht und es hat ziemlich stark geregnet, trotzdem sind wir dann ins Schanzenviertel gefahren, da es dort auch noch mal ein paar tolle Läden geben sollte. Der Hunger trieb uns dann noch zu Dean and David und dann ging es am späten Abend auch schon wieder zurück ins Hotel.

❤ MITTWOCH, 05.08.15
Am Mittwoch sind wir in den Tierpark Hagenbeck gefahren. Als erstes waren wir im Tropen Aquarium. Es war wirklich richtig schön! Man sah auch mal Tiere die man in anderen Zoos nicht sieht. Dort gab es unter anderem giftige Frösche, riesige Spinnen und ein riesiges Aquarium zu sehen. Im Anschluss ging es dann noch in den normalen Tierpark. Dort haben mir am besten die Elefanten gefallen, vor allem gab es dort ein kleines Elefantenbaby welches erst im Juli zur Welt kam. Nach unserem Besuch im Tierpark gingen wir dann wieder ins Portugiesenviertel um dort im Rodizio zu essen um für den Abend gestärkt zu sein, da ging es nämlich auf die Reeperbahn. Dort haben wir in der St. Pauli Bar Coktails getrunken und sind dann noch ein wenig auf der Reeperbahn herum gelaufen.

❤ DONNERSTAG, 06.08.15
Am Donnerstag haben wir uns am Hafen noch ein wenig auf die Liegestühle gelegt und ein Eis gegessen. Am Nachmittag sind wir dann ins Miniaturwunderland gefahren. Da wollte mein Liebster unbedingt rein, ich wusste im ersten Moment zwar nicht was ich davon halten soll, fand es aber letzten Endes auch ganz okay. Manche Sachen die dort gezeigt wurden waren schon ziemlich interessant. Zum Abendessen gab es dann einen leckeren Burger bei Hans im Glück. Wir sind dann auch schon ziemlich bald ins Hotel zurück zu fahren um uns frisch zu machen, da wir an dem Abend unbedingt in die 20 ups Bar wollten. Leider kam uns dann ein Vorfall  einer Fabrik die in der Nähe des Hotel liegt in die quere. Dort trat ein ätzender chemischer Stoff aus einem der Tanks und das ganze flog in Form einer Wolke in der Luft und wir durften das Hotel nicht verlassen.

❤ FREITAG, 07.08.15 
Am vorletzten Tag gingen uns dann auch schon die Ideen für Ausflüge aus, außerdem hat es mal wieder geregnet. Deshalb haben wir den Nachmittag im Hard Rock Cafe verbracht und haben dort etwas gegessen und getrunken. Die Aussicht von dort oben auf den Hafen ist wirklich wunderschön! Am späten Nachmittag ging es dann schon wieder zurück ins Hotel. Dort haben wir uns wieder frisch gemacht und sind wieder Richtung Hafen gefahren da wir uns am letzten Abend das Musical "Der König der Löwen" angesehen haben. Das Musical ist wirklich sehr schön und ich kann es jedem nur empfehlen! Und die Aussicht auf den Hafen in der Dunkelheit ist auch unbezahlbar.


❤ SAMSTAG, 08.08.15
Leider stand am Samstag schon wieder die Rückfahrt an und ich war ziemlich traurig diese schöne Stadt wieder verlassen zu müssen. Allerdings war es besitmmt nicht mein letzter Besuch dort. nach einer erneuten 9 stündigen Busfahrt kamen wir dann zu Hause an und eine unvergesslich schöne Reise ging zu Ende.









Wart ihr schon mal in Hamburg? 
Eure Lena. 

FOLLOW ME:
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen